Foto vom Logo

Foto vom Logo


Unser Revier

 

Pachtgesellschaft

 

Küche

 
 
 
 
 
 
 
 
 


Tageskarten

Sie können diese Seite auch als PDF (anklicken) herunterladen

Das Thur-Revier I/61 ist das erste zürcherische Fischereirevier an der Thur. Es beginnt bei der Kantonsgrenze (Thurgau/Zürich) ca. 250 Meter oberhalb des Feldisteges ausserhalb des Weilers Feldi bei Altikon und endet nach sechs Kilometer an der Brücke bei Gütighausen. Auf der südlichen Seite darf auf der ganzen Länge gefischt werden. Auf der nördlichen Seite nur auf dem zürcherischen Teil. Das heisst, von der Brücke bei Gütighausen ca. einen Kilometer Flussaufwärts bis auf die Höhe des Binnenkanal Einlaufes auf der anderen Seite der Thur.

In den Fliessgewässern des Kantons Zürich gibt es kein Freiangelrecht!

Alle Fliessgewässer sind an Pachtgruppen verpachtet, diese Pachtgruppen sind alleine für die Ausgabe von Fischereiberechtigungen zuständig.

Auch Kindern und Jugendlichen ist das Fischen in der Thur nicht erlaubt.

Fehlbare können verzeigt werden.

Tageskarten für das Thurrevier I/61 gibt es in beschränkter Anzahl zum Preis von Fr. 25.- bei:
Ueli Schneider
Neunfornstrasse 26
8479 Altikon
Telefonische Vorbestellung unter Tel Nr 052 301 42 34

Tageskarten werden nur an Inhaber einer gültigen Fischerprüfung abgegeben(SaNA).

An Kinder und Jugendliche werden in verpachteten Gewässern keine Tageskarten abgegeben.

Reglement

Tageskarten werden nur an Personen über 18 Jahre abgegeben.

Tageskarten werden nur an Inhaber einer gültigen Fischerprüfung abgegeben(SaNA).
Tageskarten können max. für 2 Tage gelöst werden und müssen am letzten Tag inkl. der ausgefüllten Fangstatistik zurückgebracht werden.

pro Tag dürfen max. 3 Forellen (mind. 28 cm) oder 3 äschen (mind. 35 cm) entnommen werden.

Allfällige schweizerische- bzw. kantonale Fangverbote sind zu beachten.

alle anderen Fische sind frei. Es müssen jedoch die kant. Vorschriften bezügl. Länge und Schonzeiten eingehalten werden.

die Reviergrenzen sind genau zu beachten.